Donnerstag, 19. Juli 2012

"Ich habe den schönsten Beruf der Welt!"


Zur Zeit erlebe ich sehr interessante Momente.

Seit ein paar Tagen lesen etliche Menschen in Deutschland mein neuestes Buch.
Nein, es ist kein Buch über meine Feng-Shui-Projekte, auch wenn einige 
schon darauf gewartet haben. 

Dabei gibt es schon so viele Bücher über dieses Thema - und auch wirklich gute.
Viele Bereiche in diesem großen Thema sind bereits abgedeckt.

Aber versprochen - es kommt noch!!

...und wie man sich als Feng-Shui-BeraterIn erfolgreich selbstständig macht
 habe ich ja letztes Jahr schon beschrieben:

Mein erstes Buch: "Goldmünzen wirken selten allein"

Jetzt war es wichtig, erst einmal zu meinen Wurzeln zurückzugehen
und die  liegen nun mal im Handwerk.
Ich bin zwar nicht mehr selbst als Handwerksmeisterin tätig,
aber diesem Wirtschaftszweig nach wie vor sehr verbunden.

Auch Feng Shui habe ich von Anfang als "Werkzeug" verstanden, 
dass ich als  Handwerkerin in meine Arbeit einbeziehen kann. 
Das es so einen "schlechten" Beigeschmack in der Öffentlichkeit wegen 
des vielen "esoterischen" Krimskrams hat, habe ich erst nach und nach herausgefunden.

Mit diesen Vorurteilen musste ich mich am Anfang auch auseinandersetzen,
 aber meine Arbeitsweise ist zwischenzeitlich dafür bekannt, 
dass man Goldmünzen, Flöten und Drachen vergeblich sucht!

Als Malermeisterin brachte ich im eigenen Betrieb über 13 Jahre 
 mein handwerkliches Fachwissen und -können sowie viel Intuition und 
Freude am Gestalten bei der Planung von Räumen ein.
Aber Feng Shui machte das Ganze dann tief und rund...

 ...und deshalb gibt es als zweites Buch Geschichten aus meinem Leben 
als selbstständige Malermeisterin.
Viele meiner Projekte begleite ich als Handwerksmeisterin auch durch den Bau-
 und Umbauprozess, immer mehr Handwerksbetriebe nehmen meine Beratung in Anspruch.

Dass mein Buch, übrigens eines der ersten und einzigen von einer Handwerkerin, 
quasi von innen heraus geschrieben, so eine starke Resonanz findet, macht mich glücklich.

Mein zweites Buch: "Kommt der Chef auch noch?"

Jede Leserin, jeder Leser - vor allem aus dem Handwerksbereich findet sich wieder.
 Die Höhen und Tiefen kennt jeder von uns. 
Die Leser sagen, ich sei mutig, weil ich das alles so aufgeschrieben habe - mag sein!
Ich konnte es endlich schreiben. Nach so einem tiefen Fall dauert das ein bisschen.
Lange Jahre habe auch ich drumherum geredet - 
Insolvenz klingt immer noch so negativ. 
Aber das wichtige ist doch - ich bin wieder aufgestanden! 
Es war ein langer und steiniger Weg...

...und nun kann ich beides sein:
 Handwerksmeisterin und Business-Feng-Shui-Expertin...
und ich finde: "ich habe den schönsten Beruf der Welt!"