Dienstag, 16. Juli 2013

Mit Kunden in Graubünden - dem geheimnisvollen Verde Andeer auf der Spur...

... vergangenen Sonntag und Montag hatte ich einen - etwas anderen - Kundentermin.
Zur Erweiterung eines Firmengartens und der Neugestaltung eines Kreisels sind besondere Steine notwendig, die schon im bestehenden Teil zur Ausführung gekommen sind.

Und diese Steine gibt es nur in Andeer.
 In diesem Ort mit seinen ca. 650 Einwohnern scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.  




Verde Andeer oder auch Andeerer Granit wird hier am Rande des Dorfes von zwei Betrieben abgebaut und verarbeitet. Über Wikipedia kann man mehr über diesen besonderen Granit erfahren, dessen typischer grüner Farbton nahezu konkurrenzlos unter Natursteinen ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Andeer. 

Die Fotos zeigen den Steinbruch der Firma Toscano.

Das traumhafte Wetter tat ein übriges um sich - umgeben von italienischer und rätoramisch sprechenden, herzlichen Menschen - wie im Urlaub zu fühlen.



Vor Ort beim Kunden eingesetzt, sieht das denn in etwa so aus:


Für diesen Garten haben wir 2011 übrigens einen Preis für beispielhaftes Bauen erhalten: http://businessfengshui.blogspot.de/2012/02/die-garten-der-altatec-gmbh-erhalten.html