Mittwoch, 28. März 2012

Umgestaltung des Hochzeitszimmers bei Bessey&Flammer

Dieser Raum im Obergeschoß hinkte der gesamten Renovierung noch etwas hinterher. Er diente uns während des großen Umbaus als Zwischenlagerstätte. Bevor jetzt jedoch die ersten Hochzeitstische oder besser -regale wieder gedeckt werden, hieß es "Neu gestalten". Natürlich nach Feng-Shui-Kriterien. What else?

Voher @Heike Schauz

Der blaue Teppichboden sollte erhalten bleiben. Da dieses Zimmer im Osten und Südosten des Geschäftes liegt, habe ich eine grüne Beschichtung der Regalrückwände, der Wände und der vorhandenen untergeordneten Schränke vorgeschlagen. Grün - also Element Holz - steht ja auch für den Neubeginn und paßt deshalb hervorragend für den Beginn einer gesetzlich abgesegneten Zweierbeziehung.

Nachher @Heike Schauz

Die neu beschichteten Rückwände wurden zusätzlich durch das Aufbringen von Gold-Applikationen aufgewertet. Diese Applikationen wurden hochkant mit dem Pinsel vetrieben, um die aufstrebende Holzenergie zusätzlich zu unterstreichen. Wie man auf dem Foto sieht, wurde der Sockel der Regale in einem dunkleren Blau-Grün-Ton beschichtet, um optisch Stabilität zu gewährleisten. Deshalb wurden auch alle vorhandenen Glasträgerplatten mit einer Folie von unten undurchsichtig beklebt.

Nachher @Heike Schauz

Die Regale wurden weiß lackiert und bringe somit in Farbe und Form das Metallelement, zusätzlich zum Gold und den Metallwaren in den Raum. Wasser ist als Farbe im Boden genug vorhanden und findet sich auch nachher in den ausgestellten Glaswaren wieder. Genauso wie das Element Erde in der Form der Schiebevorhänge vor den Fenstern und dem vorhandenen Porzellan vorkommt. Das Feuerelement kommt über die Leuchtmittel. Hier wird neu die "warme Lichtfarbe 830" verwendet.


Vorher @Heike Schauz

Nachher @Heike Schauz